Rezepte mit Mangold

 

Mangold Kartoffel Gratin

 

4 Portionen

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

 

1 kg Kartoffeln

800 g Mangold

1 Zwiebel

40 g Butter

40 g Mehl

800 ml Milch

100 ml Sahne

2 EL Senf

150 g Käse

etwas Zitronensaft

Salz und Pfeffer

 

Die Kartoffeln reinigen und mit Schale in Salzwasser ca. 20Minuten knapp weich garen. Kartoffeln schälen und auskühlen lassen.

Zwiebel fein hacken und in der Butter kurz andünsten. Mit dem Mehl bestäuben und unter Rühren kurz anschwitzen. Die Milch in kleineren Mengen dazu gießen und die Flüssigkeit glatt rühren. Die Sauce bei schwacher Hitze etwa 30 Minutenköcheln lassen.

Am Mangold die Stiele abschneiden und alles in feine Streifen schneiden. In einer genügend großen Pfanne Salzwasser mit etwas Zitronensaft aufkochen. Die Mangoldblätter und -stiele darin 3-4 Min. blanchieren. Das Wasser abgießen, kalt abschrecken und den Mangold abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und ebenfalls würzen.
Die Sahne in die Sauce geben und diese aufkochen. Sauce durch ein feines Siebgießen und mit einem Löffelrücken sämtliche Flüssigkeit durchdrücken. Den Senfunterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ofen auf 200 °C vorheizen. Kartoffeln und Mangoldabwechslungsweise in eine eingefettete Gratinform schichten. Zischen den Lagen immer wieder mit Sauce begießen. Zuletzt den Käse darüber streuen und im Ofenwährend 40 Min. gratinieren.

 

 

 

Mangold - Quiche

 

Zutaten für 4 Personen

Arbeitszeit ca. 35 Minuten

 

800 g Mangold

90 g Butter

1 Knoblauchzehe

60 g Pinienkerne

180 g Mehl

50 g Ricotta

50 g Schafskäse

50 g Parmesan

1 Ei

2 EL Sauerrahm

Olivenöl

Salz

Pfeffer

 

Butter zimmerwarm in Stückchen bereitstellen, Backofen auf180 Grad (Umluft) vorheizen. Mangold in Salzwasser blanchieren, abgießen, ausdrücken und in Streifenschneiden. Knoblauchzehe fein hacken. Pinienkerne grob zerkleinern. Springformgut einfetten.


Mehl mit Butter in einer Schüssel zu einer krümeligen Masse verarbeiten, dann 3EL Wasser und eine Prise Salz zufügen und zu einem weichen Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel geformt und leicht eingemehlt unter einer Schüssel 30Min. ruhen lassen. Danach mit dem Teig die Springform auslegen, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und ca. 15 Min. vorbacken.


Inzwischen in einer Pfanne 2 EL Olivenöl und 1 TL Butter erhitzen, darin den Knoblauch andünsten, den Mangold zugeben und braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Pfanne vom Herd nehmen und mit dem Ricotta, dem zerkrümelten Schafskäse und dem geriebenen Parmesan, dem Ei und den Pinienkernen mischen. Eventuell etwas Sauerrahm zugeben. Mit Salz abschmecken. Die Masse auf den vorgebackenen Boden geben und weitere 40 Min. backen. Noch warm servieren.

 

 

 

Mangold Spaghetti

 

2 Portionen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

 

500 g Mangold

Gemüsebrühe

3 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

300 g Spaghetti

Salz und Pfeffer

Parmesan (frischer)

 

Mangold waschen und in Streifen schneiden.
Statt Nudelwasser eine ausreichende Menge Brühe zum Kochen bringen. Spaghetti und Mangold zusammen kochen. Knoblauch schälen und fein hacken, mit Ölvermischen. Nudeln und Gemüse abschütten und 2 Esslöffel Nudelwasser auffangen. Die Nudeln mit dem Öl- Knoblauchgemisch und den 2 Esslöffeln Nudelwasser vermischen. Parmesan darüber reiben und vermengen anschließend noch Parmesan oben als Dekoration.